Donnerstag, 29. Dezember 2011

amberlight-label: Dresdner Näh-Blogger-Cafe

amberlight-label: Dresdner Näh-Blogger-Cafe: Vor einer Woche haben sich die Dresdner Nähdamen zum letzten Mal in diesem Jahr getroffen. Der unmittelbaren Vorweihnachtszeit geschuldet, ...

Samstag, 24. Dezember 2011

Saxony Girl: Näh-Blogger-Cafe kurz vor Weihnachten

Saxony Girl: Näh-Blogger-Cafe kurz vor Weihnachten: Am 22.12. war es wieder soweit, das letzte Treffen des Dresdner Näh-Blogger-Cafes in diesem Jahr fand statt und es war wie immer wunderschö...

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Radiobeitrag zur Dresdner Nähkultur

Genug des Rätselratens - der Radiobeitrag "Lust und Frust an der Nähnadel. Wie der Megatrend zum Selbermachen Dresden erfasst" von Heike Schwarzer ist inzwischen online und kann hier: *klick* nachgehört und gelesen werden. Natürlich wäre es schön und für uns alle gut gewesen, wenn auch unser Gemeinschaftsblog genannt worden wäre, aber über FumFum landet der Google-Suchende dann doch bei uns, denn sie hat einen Extrauftritt im Interview und hier den letzten Fragebogen ausgefüllt. Mag denn nicht mal wieder jemand? Immerhin haben wir inzwischen schon 42 Leser ...

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Anfrage für Interview

Hallo Mädels

habe gerade in meinem Facebook-Postfach eine Mail von einer Journalistin entdeckt, zwecks Anfrage nach einem Interview mit 1/2 Dresdner Nähbloggern. Die Nachricht ist schon vom 14.12. , aber ich habe sie erst heute entdeckt, da sie in einem Unterordner des Postfaches versteckt war.
Das ist die Nachricht:

Liebe Bianca Kühne, mit freundlicher Bitte um Weiterleitung an die Dresdner Nähbloggerinnen, 

ich bin Radiojournalistin und bereite gerade für den DLF/"Corso-Kultur nach drei" eine Sendung zum Thema "Selber nähen" vor, die noch vor Weihnachten im Programm gesendet wird. Ich würde mich gerne mit ein/zwei Dresdner Nähbloggerinnen unterhalten, im besten Fall auch mit der Gründerin des Blogs. Es ist nicht zeitaufwändig, zirka 10 Minuten. Die Details könnten wir direkt besprechen. 
Ich würde mich über Antworten freuen, gerne auch direkt: schwarzer.heike@gmx.net. 

Beste Grüße
Heike Schwarzer

Hat jemand von euch auch so eine Nachricht bekommen und schon darauf reagiert?
Gibt es überhaupt Interesse von euch für so was?
Ich habe der Dame erstmal zurückgeschrieben und angefragt ob überhaupt noch Bedarf nach dem Interview besteht. Mal schauen ob sie sich meldet.

LG Saxony Girl

Montag, 19. Dezember 2011

Vorweihnachtstreff

Die Umfrage ist zu Ende und ergab nun folgendes:

Wann: Donnerstag, 22.Dezember, 17 Uhr
Wo: Dresdner Neustadt Treff am Nähcafe (nach der Querstraße Jordanstraße), geöffnet ist dort bis 18 Uhr (laut Öffnungszeiten). Danach laufen wir rüber zum "Wohnzimmer". Alle die später zu uns stoßen möchten, finden uns sicher dort. Reservieren ging nicht.
Wer: na hoffentlich die 8, die abgestimmt haben und wer noch will :-)

Ich denke aber nicht, dass wir im Nähcafe etwas nähen werden, ich sehe es einfach als Ausgangspunkt unseres Treffens.
Wer gerne Stoffwichteln möchte, der kann gerne was mitbringen. Saxony Girl hat vorgeschlagen das Stück Stoff ca. 50x100cm groß zu wählen.

Wer mir eine Email schickt, dem verrate ich auch noch meine Handynummer - im Falle Laden und Leute werden nicht gefunden.

FB-Vernanstaltung hier: *klick*

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Schranknähmaschine sucht neues Zuhause

Eine Bekannte in Dresden hat eine alte Schranknähmaschine abzugeben. Mit Tretmechanismus und schon einige Zeit nicht benutzt braucht sie sicher noch mal eine Generalüberholung. Ansonsten sollte sie aber noch funktionieren.


Bei Interesse schreibt mir eine Email und ich schicke Euch ein paar Bilder zu.

Samstag, 10. Dezember 2011

Näh-Blogger-Cafe im Dezember

Hallo Mädels

Wie schaut es denn nun mit einem Termin fürs Treffen im Dezember aus. Kerstin hatte ja schon mal in der Facebook-Gruppe angefragt:
Wie sieht es aus mit dem Dezembertreff? Habt Ihr zwischen Plätzchen, Geschenkekauf und Glühwein noch Zeit für einen Treff? Zilly hatte ja vorgeschlagen sich in neuen Nähcafe zu treffen, zumal sie ab Mitte Dezember in DD ist. Meinungen, Vorschläge?

Also mir persönlich passt ja jeder Termin ab dem 21.12.2011 und wie sieht es bei euch aus?
Mein Vorschlag für das Treffen wäre noch eine Art Stoff-Wichteln. Jeder bringt ein Stück Stoff mit, welches nett verpackt ist. Über die Größe müsste man sich natürlich nochmal austauschen. Die Päckchen legen wir dann zusammen auf einen Tisch in die Mitte und jeder darf sich dann ein Päckchen auswählen. Anschließend wird gemeinschaftlich geöffnet. Was haltet ihr davon?

LG
Saxony Girl

Edit von Kerstin: Ich habe oben rechts eine Umfrage zum genauen Datum eingefügt, damit wir uns auch mal darauf einigen können. Ich bitte um rege Teilnahme.

Dienstag, 6. Dezember 2011

Verlosung in meinem Blog

Hey Mädels

Bei mir im Blog findet noch bis zum 08.12.2011 eine Verlosung anlässlich meines Bloggeburtstages statt. Wer noch nicht im Lostopf ist, sollte schnell hinein hüpfen.


Einfach aufs Bild klicken und schon kommt ihr zum Verlosungs-Post.

Viel Glück

Sonntag, 27. November 2011

Veranstaltungen im Advent

In der Adventszeit ist ja immer viel los. Viele Termine und viele Weihnachtsmärkte locken. Hier zwei kleine Veranstaltungstipps für das nächste Wochenende.

Ein Mini-Adventsmarkt in Boxdorf (sehr dörflich gehalten) - aber von der Boxdorfer Mühle hat man einen wunderschönen Blick über Dresden.



Außerdem gibt es auf dem Markt Hellerau am Sonntag den 4. Dezember von 14-18 Uhr den 8. Weihnachtsmarkt. Letztes Jahr gab es da sehr viel selbst Gemachtes zu bestaunen. Beteiligt sein wird auch "grünzeug", der schicke Blumen- und Dekoladen in Hellerau.

Samstag, 26. November 2011

amberlight-label: Dresdner Näh-Blogger-Cafe

amberlight-label: Dresdner Näh-Blogger-Cafe: Gestern war es mal wieder so weit und man konnte sich in Dresden Radebeul mit Gleichgesinnten zum Schwatz um Faden und Stoff treffen. Diesma...

Mittwoch, 23. November 2011

Hitchhiker

Hallihallo,
Hat jemand am Freitag Abend noch ein Mitfahrplätzchen zur Anne für mich frei bzw. bildet mit mir eine Straßenbahnfahrgemeinschaft? Ich bin ohne Nähmaschine, aber mit Strickzeug, da ich bis zum Samstag ganz dringend noch einen Geburtstagswunsch erfüllen muss. Habt ihr das Thema hinter den Kulissen mittlerweile geklärt? Ja ich weiß, selber schuld, aber ich stehe zu meiner Facebookabstinenz.
Liebe Grüße,
Malou

Dienstag, 22. November 2011

"Aktion Känguru" im Dresdner Nähcafe

Info's dazu gibt's hier: http://www.neustadt-ticker.de/nachrichten/ran-an-die-nadel/

"Nächste Woche kann jeder seinen ganz persönlichen Stoffbeutel nach Anleitung gestalten. Schnittmuster und Hilfe gibt’s gratis."

Montag, 21. November 2011

Über-uns-Fragebogen 10: fumfum

Wie heißt dein blog?

Wo wohnst du?
Dresden, Radeberger Vorstadt

Wie bist du zum nähen gekommen?
Meine Mutter schenkte mir eine AEG Maschine, damit wollte ich eigentlich erstmal nur etwas Kleines, eine Fleece-Mütze für meinen kleinen Sohn, nähen. 
Die Maschine packte ich nach 2 h direkt wieder ein. Ein paar Tage später kaufte ich mir eine Brother (erst eine 10 A, die ich dann aber noch einmal umtauschte). 
Tja und seitdem nähe ich wie es die Zeit zulässt.

Welche Maschinen arbeiten bei dir?
- Brother Innovís 950
- Toyota Overlock
- wenn mein Mann endlich mal seine Kreditkarte rausrückt, hätte ich dann noch gerne eine Stickmaschine ;-)

Wo kaufst du deine Stoffe?
Für meinen Eigengebrauch oft bei Dawanda oder auch mal Ebay. In Dresdner Läden vergleichsweise selten (so viele gibts da ja auch nicht). 
Demnächst habe ich auch eigene Stoffe. 

Was ist dein Lieblingsnähbuch?
Das finde ich ganz schick, aber ob es nun mein Lieblingsbuch ist? Ich habe nur zwei oder drei Bücher.

Was ist dein Lieblingsschnitt?
Sehr gerne nähe ich die Greta Mütze von Farbenmix und ein Halstuch dazu, das perfekte Babygeburtsgeschenk.

Was begeistert dich noch?
Meine drei Jungs und mein eigentlicher Job (Layout, Grafik und Co).
Ansonsten bin ich grad schwer vom Stoffdruck und dem Schnittmusterentwurf begeistert.

Welchen blog sollten wir nicht verpassen?
Ich stöber sehr gerne bei dana-made-it und made-by-rae

Hast du Themenvorschläge für das nächste Näh-Blogger-Café?
Ich würde gern vorbeikommen, vorher kann ich da noch nix zu sagen.

Dienstag, 15. November 2011

amberlight-label: Nähcafe in Dresden

amberlight-label: Nähcafe in Dresden: Wer hätte gedacht, dass mein Wunsch nach einem Nähcafe in Dresden nur wenige Wochen nach meinem Besuch im Berliner Linkle Stich 'n Bitch Näh...

Freitag, 11. November 2011

endlich auch in Dresden...

good news everyone:
http://www.neustadt-ticker.de/nachrichten/nahcafe-im-schreibwarenladen/
Da ist vielleicht die Frage nach einem möglichen Treffpunkt nicht mehr ganz so schwer zu beantworten.

LG

Sonntag, 6. November 2011

Kreativer Marktplatz "Handmade Sachsen" in Leipzig

Am nächsten Wochenende findet in Leipzig die Messe "Handmade Sachsen" statt. Alle Infos dazu findet ihr hier. Wir feiern da in Leipzig Geburtstag und ich will sehen, ob ich mich zwischendurch mal abseilen und auf die Agra fahren kann. Klingt nämlich wirklich schön!

Vielelicht sehe ich ja die eine oder andere dort?

Liebe Grüße

Regina

Freitag, 4. November 2011

Näh-Blogger-Café im November

Ihr habt abgestimmt, der 25.11. steht als nächter Termin fest. Wer kommen mag, schreibt mir bitte ganz kurz, meine E-Mail-Adresse findet ihr in meinem Profil. Ich schicke euch dann die Adresse und eine Anfahrtsbeschreibung. Damit ihr schon mal planen könnt: ich wohne in Radebeul. Wer kein Auto hat, kann sich vielleicht mitnehmen lassen? Aber auch die Straßenbahn hält ganz in der Nähe.
Ab 18:00 Uhr werde ich bereit stehen (oder sitzen), mit einer großen Kürbissuppe und Baguette. Wer das nicht mag oder unbedingt etwas anderes mitbringen möchte, kann das gern tun, es wird aber nicht nötig sein. Wir wollen ja in erster Linie nähen. Oder?
Ein Thema vorgeben möchte ich nicht, wir haben doch sicher alle unsere ToDo-Listen. Aber mal sehen, welche Themen von der rechten Seite wir angehen könnten:
  • YoYos, Häkelblüten, Herzkissen, Keramik bemalen, Filzen: da bin ich die falsche Ansprechpartnerin ;-)
  • Schnittkonstruktion: zu aufwendig für einen Abend, aber ich hätte ein Buch dazu (englisch)
  • Schnittanpassung: da muss jeder individuell sehen, was er braucht, auch hier habe ich ein englisches Buch
  • Nähanleitungen verstehen: nicht verstandene Anleitung mitbringen! Gemeinsam kriegen wir das hin
  • Weihnachten im Schuhkarton: sehe ich kritisch, besonders die Missionierung und möchte mich nicht beteiligen
  • Schrägband annähen: Anleitung liegt irgendwo, kann sie raussuchen
  • Mein liebstes Nähbuch: gibt’s nicht, aber ich lege meine Bücher gern zum Blättern bereit
  • Wendeöffnungen nähen: was’n das’n???
Am meisten lerne ich immer, wenn ich sehe, womit sich andere gerade beschäftigen und wenn ich dabei etwas über die Schulter schauen darf.
Ach und nochwas: Habt ihr immer noch Lust, Stoffe zu tauschen? Ich schlage vor, wir definieren eine Tausch-Ecke und dort legt jeder ab, was er loswerden möchte. Wenn man eine Gegenleistung möchte (Geld oder anderen Stoff, oder …), dann bitte direkt darauf oder daran vermerken. Ansonsten gilt, jeder darf hinlegen und wegnehmen, was und wieviel er bzw. sie will. Nur eine Bitte habe ich: wenn euer Stoff am Ende nicht weggegangen ist, nehmt ihn bitte wieder mit! Ich habe selber genug ;-)
Was haltet ihr davon? Hab ich etwas vergessen? Bin auf jeden Fall gespannt und freue mich über eine volle Bude!

Freitag, 21. Oktober 2011

Über-uns-Fragebogen 9: Feuerwerk by KaZe

Wie heißt dein blog?

Feuerwerk by KaZe

Wo wohnst du?

Dresden -Plauen

Wie bist du zum nähen gekommen?

Ich habe mit 14 angefangen zu nähen. Ganz unbedarft und fröhlich drauflos. Habe später
Design studiert und in der KOB (KinderOberBekleidung) gearbeitet. Je mehr ich übers professionelle Nähen wußte, um so weniger habe ich Bekleidung privat genäht.

Welche Maschinen arbeiten bei dir?

Eine Singer und eine Overlock

Wo kaufst du deine Stoffe?

Mein Stoffvorrat ist ziemlich groß. Ich will nicht kaufen, sondern eher abarbeiten.
Gekauft ist schnell, aber...

Was ist dein Lieblingsnähbuch?

?

Was ist dein Lieblingsschnitt?

Gibt es nicht. Wenn ich etwas nähe, dann fummle und verändere ich viel. Ich entdecke gerade experimentelles Patchwork.

Was begeistert dich noch?

Stricken, Kalligrafie, zeichnen ,... alles was Hände schaffen können

Welchen blog sollten wir nicht verpassen?

Es gibt so viele, aber hier mal drei die ich immer wieder gern lese
Griselda
Anders anziehen
nahtzugabe

Hast du Themenvorschläge für das nächste Näh-Blogger-Café?

Ein Austausch ist immer schön.

Über-uns-Fragebogen 8: Saxony Girl

Wie heißt dein blog?

Saxony Girl

Wo wohnst du?

Riesa, ca. 50 km von Dresden entfernt

Wie bist du zum nähen gekommen?

Meine Mama ist gelernte Herrenmaßschneiderin, bin also mit einer Nähmaschine daheim groß geworden. Mami hat uns früher viele Kleidungsstücke selbst genäht, egal ob Hosen, Röcke, Kleider oder Faschingskostüme. Meine Schulanfangskleidung war z.B ein selbstgenähter Rock mit passender Jacke in hellblau.

Meine ersten eigenen Nähversuche waren Kleidungsstücke für eine Barbie-Puppe, allerdings mehr schlecht als recht. Auch hatte ich eine kleine Puppennähmschiene, die allerdings nicht so gut nähte.
Durch das Bloggen bin ich dann aber auf viele Nähblogs gestoßen und da wurde das Interesse wieder geweckt. Und das Internet bietet ja große Möglichkeiten um an wunderschöne Stoffe und Schnitte zu kommen.

Welche Maschinen arbeiten bei dir?

SINGER Fashion Mate 2263 (gekauft beim bekannten Kaffeeröster) :o) 
Es ist also nur eine ganz einfache Nähmaschine und somit sind ihr Grenzen gesetzt.
Außerdem leistet hier noch ein Bügeleisen Marke SIEMENS Slider II beim Stoffe bügeln treue Dienste.
Seit 2012: Brother Innov-is 1500
Seit 2014: Brother Overlock 3034D

Wo kaufst du deine Stoffe?

Fast immer im Internet.

Die Traumwerkstatt, Michas Stoffecke, Frau Tulpe, und und und. Ich liebe vor allem die Restekisten.
Anfang November werde ich zum ersten Mal einen Stoffmarkt (in Potsdam) besuchen und dort bestimmt auch gut einkaufen.

Was ist dein Lieblingsnähbuch?

Ein direktes Lieblingsbuch habe ich gar nicht. Wäre das Internet ein Buch, so wäre das mein Liebling. Ich liebe Freebooks und Tutorials auf den verschiedensten Blogs, habe aber auch schon mal ein E-book gekauft.

Was ist dein Lieblingsschnitt?

Da ich vor allem kleine praktische Helferlein nähe, ist es zur Zeit die Tatü-Tasche und eine kleine Geldbörse. Aber auch Pixibuch-Taschen finde ich einfach zu nähen.

Was begeistert dich noch?

LESEN. Ich bin ein Bücherwurm, egal ob Roman oder Fachbuch. Ich kann mich für vieles begeistern und muss dann vor allem erstmal darüber nachlesen. ;o)

Aber auch Fotografieren, Häckeln, Basteln und Malen begeistert mich. Also Kreativität allgemein.

Welchen blog sollten wir nicht verpassen?

Den Blog von Ella Pedersen. Sie wohnt in Kanada und lebt u.a. nach der Waldorf-Philosophie.

Auch ein interessanter Blog ist Mädchenträume. Linda ist erst 11 und näht schon fast wie eine Große.
Außerdem finde ich noch sogenannte Fashion-Blogs interessant. Da ich selber nicht so das Modegespür habe, hole ich mir dort gern Inspiration.

Hast du Themenvorschläge für das nächste Näh-Blogger-Café?

Reißverschlüsse einnähen! Ich habe erst eine Reißverschlußtasche probiert und war hinterher nervlich fertig. Das Nähen in Höhe des Zippers fand ich sehr schwierig. Wahrscheinlich gibt es irgendeinen Trick und ich kenne ihn noch nicht.



Jetzt wisst ihr ein bissl mehr über mich und wenns noch Fragen gibt, einfach stellen.


Liebe Grüße
Saxony Girl

Sonntag, 16. Oktober 2011

Termin für November?

Hallo ihr Lieben, hattet ihr am Freitag einen netten Abend? Und habt ihr zufällig schon über ein Treffen im November geschwatzt? Ich hatte ja im Sommer mal versprochen, auch mal zu mir einzuladen. Und bevor das Jahr rum ist, muss ich da wohl mal Gas geben!

Deshalb gibt's auf der rechten Seite schon mal eine Umfrage wegen des Termins. Die vorgeschlagenen Termine sind immer freitags. Falls jemand freitags nie kann, können wir ja nochmal diskutieren. Ich finde es nur immer praktisch, wenn man am nächsten Tag nicht arbeiten muss, dann ist die Zeit nicht so limitiert.

Unser Esszimmer sollte groß genug sein, an den Tisch passen max 14 Personen (naja, an den Schmalseiten sollten dann vielleicht keine Nähmaschinen stehen ;-)). Ansonsten bin ich noch für Ideen offen.

Also, ich freu mich, auf geht's!

Dienstag, 11. Oktober 2011

Freitag bei mir

Hey Mädels ,
eine kurze Erinnerung die bei Facebook angemeldeten wissen schon Bescheid...
am kommenden Freitag also am 14.10. ist Nähtreff bei mir...
18.30Uhr geht es los...wir tuppern ein bissel *fg*
anschliessend gibt es was zu essen, es wird geschwatzt und einen Stofftausch fänd ich auch wieder nett...

Dresden Cotta wäre der Standort ,-))

Dienstag, 27. September 2011

amberlight-label: Dresdner Näh-Blogger-Cafe

amberlight-label: Dresdner Näh-Blogger-Cafe: Letzten Freitag fand ein weiteres Treffen der Dresdner Näh-Blogger statt. Diesmal hatte Königinnenreich in ihr privates Nähparadies eingel... Weiterlesen

Sonntag, 25. September 2011

Königinnenreich: Dresdner Nähbloggertreffen

Königinnenreich: Dresdner Nähbloggertreffen

Am Freitag war es mal wieder soweit: Die Dresdner Nähmädels trafen sich zum Schnattern, Essen, Ideenaustauschen und natürlich zum Nähen und Häkeln! ... weiterlesen

Samstag, 24. September 2011

ReSiZe-genadelt: (-Näh)bloggertreffen

ReSiZe-genadelt: (-Näh)bloggertreffen: war gestern abend im Königinnenreich . Und ich kann bloß nochmal Dankesagen und schön war´s. Ich hab beim Luschern viel gelernt (Danke Cla...

Freitag, 23. September 2011

Klöppelkurs


Samstag, 12. November 13 – 18 Uhr

Klöppeln – die Grundlagen für Anfänger vermittelt durch Klöppel Designerin Andrea Zech

Wir bitten um Anmeldung unter Telefon 0351 – 49 14 2000, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist
Teilnahmegebühr: 20,00 Euro pro Person zzgl. Eintritt
Alle Materialien werden gestellt
Museum für Sächsische Volkskunst
Kommt jemand mit?

Mittwoch, 21. September 2011

Kreuzstich für Parkbänke!

Liebe Nadel-Faden-Stoff-verrückte Mitstreiterinnen,
schaut mal, was ich hier Geniales entdeckt habe! Wäre das nicht etwas für eins unserer Treffen?! Ich würde am liebsten sofort loslegen, aber zu zweit, dritt etc. ist es bestimmt viel lustiger!

Regina

Montag, 19. September 2011

hotKontur: Blaudruck

hotKontur: Blaudruck: Gestern war ich mit Strategchen und Amberlight beim "Blaudruck" Workshop in der Form das wir mit blauer Stoffmalfarbe und echten Blaudruck...

Sonntag, 18. September 2011

strategchen: Unter Druck


Unter Druck! Blaudruck-Workshop

Heute Vormittag, im Museum für sächsische Volkskunst. Baumwolltuch, blaue Farbe, Schaumstoffstempel und Blaudruckmodeln ...

Samstag, 17. September 2011

amberlight-label: Blaudruck-Workshop

amberlight-label: Blaudruck-Workshop: Zusammen mit den beiden lieben Mitblogerinnen von hotKontur und Strategchen habe ich mich im Dresdner Museum für Sächsische Volkskunst , d...

Mittwoch, 14. September 2011

Nächstes Treffen: Zwischenstand

Also, bisher sind wir 12 Mädels, die definitiv zugesagt haben und zwei, die es noch nicht genau wissen. Wenn nicht alle mit Riesen-Fuhrpark ;-) anrücken, sondern manche nur eine kleine Häkelnadel mitbringen, kriegen wir hier alle unter, bestimmt! Das wird lustig!
Bis jetzt sieht es laut Doodle übrigens nach 18 Uhr aus.

LG Regina

EDIT: Neuester Stand: 19 Uhr

Dienstag, 13. September 2011

Nächstes Treffen: Zeit

Wie ich neulich feststellte, haben wir noch gar nicht über die Zeit gesprochen. Um die Präferenzen zu ergründen, habe ich mal eine Doodle-Umfrage gestartet, an der ihr hier teilnehmen könnt. Hat jemand noch einen ganz anderen Terminvorschlag (früher, später, lieber Samstag Vormittag...), einfach melden udn ich füge es noch ein.

Liebe Grüße

Regina

Montag, 12. September 2011

Nächstes Treffen: Adresse

Damit wir uns nächste Woche auch treffen können, braucht ihr ja noch meine Adresse, nicht wahr? ;-)
Da ich die hier nicht öffentlich Google zur Verfügung stellen möchte, teile ich sie euch lieber persönlich per Mail mit. Hier also meine Mail-Adresse für "öffentliche Zwecke": ginette80@gmx.de

Bis nächste Woche! Ich freu mich!

Regina

Sonntag, 11. September 2011

Über-uns-Fragebogen 7: hotKontur

Wie heißt dein blog?

hotKontur

Wo wohnst du?

Dresden - Radeberger Vorstadt

Wie bist du zum nähen gekommen?

Meine Mutter wollte Schneiderin werden, ging aber nicht, also hat sie viel in ihrer Freizeit genäht unter anderem auch um ihren Verdienst aufzustocken. Meine Oma hat ebenfalls genäht. Da das Umfeld in meiner Kindheit genäht hat habe ich auch damit angefangen. Zuerst für meine Puppen, dann irgendwann auch für mich. Erst hatte ich eine kleine Kindernähmaschine, totaler Schmarn. Ich bin dann immer an die Maschine meiner Mutter gegangen. Die war widerum irgendwann so genervt das ich ihr alles verstellt habe das sie mir mit 16 meine erste Singer geschenkt hat. Dann hab ich immer mal phasenweise genäht. Immer wenn ich etwas haben wollte das es nicht gab, als Student dann auch aus Geldgründen. Seit zwei Jahren näh ich wieder ziemlich viel, inzwischen sind schon fast alle Shirts die ich trage von mir.

Welche Maschinen arbeiten bei dir?

Ich habe eine Brother Innov-is 950 ganz neu, eine 16 Jahre alte Singer sowie eine Overlock von Aldi die mir seit 1,5 Jahren gute Dienste leistet.

Wo kaufst du deine Stoffe?

Karstadt, Stoffmarkt, www.stoffe.de, Butinette

Was ist dein Lieblingsnähbuch?

Ich habe kein Eines, auf meinem Blog ist die Liste der Nähbücher die ich gern mal durchstöbere.

Was ist dein Lieblingsschnitt?

Zur Zeit mein Shirtschnitt, luftig und variierbar.

Was begeistert dich noch?

alles was mit Handwerk zu tun hat, malen und mein Garten

Welchen blog sollten wir nicht verpassen?

Es gibt so viele, aber hier mal drei die ich immer wieder gern lese
http://selfishseamstress.wordpress.com/
http://thelaststitch.blogspot.com/
http://nahtzugabe.blogspot.com/

Hast du Themenvorschläge für das nächste Näh-Blogger-Café?

Am meisten lern ich wenn wir nähen oder basteln. Da ergibt dann das eine das andere.

Mittwoch, 7. September 2011

Über-uns-Fragebogen 6: Casoubon

Wie heißt dein blog?

Hand- und Fußwerk

Wo wohnst du?

Dresden - Strehlen

Wie bist du zum nähen gekommen?

Der Wunsch Nähen zu lernen, kam das 1. Mal vor 12 Jahren auf, aber da verließ mich sehr schnell wieder die Lust. Diesmal war der "Auslöser" eine Windeltasche, die mir eine Freundin im Frühjahr diesen Jahres geschenkt hat - "das" wollte ich auch können. Ich bin also noch ein relativer Frischling, was das Nähen angeht ;).

Welche Maschinen arbeiten bei dir?

Ich habe eine Brother Innov-is 150 in Dresden und bei den Schwiegereltern auf dem Boden noch eine geerbte Veritas von meiner Oma - die geht an und für sich noch, aber bis jetzt habe ich sie noch nicht getestet (sollte ich machen, bevor es auf dem Boden zu kalt wird).

Wo kaufst du deine Stoffe?

Am meisten kaufe ich Stoffe bei Buttinette, aber auch bei Zic-Zac, Karstadt, Dawanda, Ebay ... . Mein Idealziel wäre es, alte Klamotten, deren Stoffe noch zu gebrauchen sind, weiter zu verarbeiten.

Was ist dein Lieblingsnähbuch?

Gute Dienste leisten mir diese beiden:



Toll ist auch das:

Was ist dein Lieblingsschnitt?

Direkt gibt es keinen - am meisten nähe ich nach diesem Schnitt, sowohl als Handy-, als auch Windeltasche.

Was begeistert dich noch?

meine Männer, Bücher, Basteln, Worte, Geocaches ...

Welchen blog sollten wir nicht verpassen?

Oh - da gibt es sehr viele - ein paar kann man in meinem Blog sehen.

Hast du Themenvorschläge für das nächste Näh-Blogger-Café?

Ein Kurs in "Nähanleitung verstehen" - ich stehe da häufig auf dem Schlauch ;). Ansosnten gibt es richtig viel, was ich nicht kann - ich kann also nur lernen :).

Montag, 5. September 2011

Über-uns-Fragebogen 5: Malou

Wie heißt dein blog?

Malou

Wo wohnst du?

Dresden Neustadt

Wie bist du zum nähen gekommen?

Die Oma nähte, wenn sie was brauchte. Die Oma strickte Socken, wenn sie welche brauchte. Die Mutter machte das genau so. Und als ich glaubte 'nen Strickpullover, ein grünes Röckchen und 'ne Pumphose zu brauchen, halfen sie mir. Es wurschtelte sich also so dahin und wurschtelte sich immer besser. Dazu kam, dass es in unserem Kaff einen recht gut bestückten Stoffladen gab. Der verkaufte Stoffe der zweiten (nicht mehr zum Exportschlager taugenden) Wahl des Kombinates Oberlausitzer Textilbetriebe. Als ich dann in selbigem Kombinat eine Lehre begann, bekam ich ein gewisses Kontingent dieser Stoffe zum halben Preis. Da war man quasi gezwungen zu nähen. Die Lehre bescherte mir außerdem zwanzig mehr oder minder strick- bzw. nähwütige Klassenkameradinnen. Während des Studiums habe ich etwas weniger genäht und gestrickt, aber nie ganz aufgehört. Die Geburt des kleinen Fräulein Sonne und die Offenbarungen des Internets führten dann vor einigen Jahren zu einem regelrechten Rausch und seitdem stapeln sich immer mehrere Projekte im Bastel- und Studierstübchen.

Welche Maschinen arbeiten bei dir?

Brother NX irgendwas
Pfaff vom Großmütterchen - zum Treten und nach wie vor erste Wahl wenn's ums Reparieren von Rucksäcken und ähnlichem geht. Bis vor zwei Jahren habe ich ausschließlich darauf genäht.
Singer-Overlock - die arbeitet aber nur an der Zahl meiner grauen Haare - will heißen wir sind noch nicht so recht warm miteinander geworden

Wo kaufst du deine Stoffe?

Ich bin da nicht so ein Gewohnheitstier, kaufe mal hier, mal da und vor allem was ich gerade brauche bzw. was mir gefällt. Im Netz relativ regelmäßig bei Michas Stoffecke. In Dresden Erwachsenenstoffe am liebsten bei Zic-Zac-Stoffe in der Förstereistraße (schöne Leinen- und Wollstoffe). Kinder- und Patchworkstoffe in reicher Auswahl hat Emelys Nähstübchen in der Torgauer Str. in Pieschen. Da finde ich die Inhaberin allerdings etwas gewöhnungsbedürftig. Außerdem arbeite ich sehr viel mit ausrangierten Klamotten.

Was ist dein Lieblingsnähbuch?

Für's hochglanzverwöhnte Auge momentan diese drei.


Am häufigsten zur Hand nehme ich allerdings die schmucklosen Nachschlagewerke.
Selbes Thema, aber zu unterschiedlichen Zeiten erschienen, so dass man zu beinahe jedem Thema fündig wird.



Was ist dein Lieblingsschnitt?

Da habe ich keinen. Generell mag ich's geradlinig, nicht allzu elegant, aber mit besonderen Akzenten. Das Fräulein Sonne liebt weite Hosen und Kuschelpullover. Außerdem mögen wir Kapuzen (am liebsten mit Zipfel). Wenn die Häufigkeit des Nähens zählt, ist wohl die Tomatenjacke ein Lieblingsschnitt - die habe ich jedenfalls schon mehr als einmal genäht.

Was begeistert dich noch?

Wolle - filzen, spinnen, weben, stricken - also von allem ein bisschen und nichts richtig; Draußen unterwegs sein - wandern, paddeln, radeln, klettern;
Fotografieren

Welchen blog sollten wir nicht verpassen?

Ich bin ja übers Stricken und Filzen zum Bloggen gekommen und so wie mein Blog eher ein Gemischtwarenladen, denn ein Nähblog ist, sind auch meine Lieblingsblogs bunt gemischt.

Hast du Themenvorschläge für das nächste Näh-Blogger-Café?

Da ich ein 100% iger Autodidakt bin und immerzu über meine eigenen Unzulänglichkeiten stolpere, gibt es kein Thema, bei dem ich nichts lernen könnte. Schnitte verändern (verkleinern) würde ich gern können und insgesamt ein wenig sauberer und professioneller arbeiten (auch wenn nur ich das Innere meiner Kleidung kenne).


Freitag, 2. September 2011

Nächstes Treffen

Liebe Mitstreiterinnen,

für das nächste Treffen möchte ich unser Wohnzimmer zur Verfügung stellen. Es ist groß und hat einen ausziehbaren, sehr stabilen Tisch, an dem gut 8-10 Personen inkl. Nähmaschinen Platz haben. Terminlich würde uns Freitag, der 23. September sehr gut passen. Schreibt doch mal, wer da kann. Ansonsten wären auch Freitag, der 16.9. oder Freitag, der 1.10. ok. Ich denke mal, Freitag hat sich als ganz günstig erwiesen, oder?
Wenn jeder eine Kleinigkeit zum essen mitbringt, haben wir ein feines, abwechslungsreiches Buffet.

Ich bin schon gespannt, wer kommen mag!

Regina

Spendenergebnis für "Ärzte ohne Grenzen"

Mit 7,50 Euro hat Raupptiere den höchsten Betrag geboten und den Zuschlag für unseren Beitrag zur Spendenaktion zugunsten "Ärzte ohne Grenzen" erhalten. Tusch! Unsere Blumen können also bald auf Reisen gehen ...

Donnerstag, 1. September 2011

Blaudruck-Workshop



Workshop: Blaudruck – Werkstatt für Erwachsene

17. September 2011, 10:30 Uhr
Grit Lauterbach
Materialkosten 2,00 EUR
Anmeldung unter Telefon 0351 - 49 14 20 00
Museum für Sächsische Volkskunst
siehe auch hier

Kommt jemand mit?

Montag, 29. August 2011

Über-uns-Fragebogen 4: anneblog


 





Wo wohnst du?
Radebeul

Wie bist du zum nähen gekommen?
Hm, wo fang ich an? Genäht wurde bei uns schon immer. Oma, Mama, also ganz selbstverständlich. Ich habe auch schon gehäkelt, gestickt und genäht, bevor ich das Fach „Handarbeiten“ in der Schule hatte (und wenn dieser Unterricht mein einziger Input gewesen wäre, würde ich heute mit Sicherheit gar nichts mehr machen). Ich glaube, so mit 15 habe ich angefangen, „richtige“ Klamotten zu nähen, also nicht nur Puppenkram. Die anfänglichen Tipps kamen von meiner Mutter, später habe ich mir Burdas aus der Bibliothek geholt und einfach so lange die Anleitungen gelesen, bis das Teil fertig war. Das konnte schon mal ein paar Monate dauern;-).

Trotz einiger Pausen, gab es immer was zu tun. Das Internet war und ist natürlich ein regelrechter Inspirations- und Motivations-Orkan. Seitdem geht es richtig ab. Und ich bin durch die Fülle der Möglichkeiten gezwungen, immer wieder zu überlegen, was ich wirklich machen möchte und bei welchem Hype ich nicht mitmache ;-)

Welche Maschinen arbeiten bei dir?
Brother Innovis 400 und PFAFF Coverstyle

Wo kaufst du deine Stoffe?
Karstadt, bisher 2x Stoffmarkt und Internet. Ich habe keinen Stamm-Shop, war schon mal bei
Stoffekontor oder Michas Stoffecke oder ... 

In Dresden gefällt mir übrigens Bogner-Stoffe sehr gut, wenn man Erwachsenen-Stoffe sucht.

Was ist dein Lieblingsnähbuch?
Hab keins.

Was ist dein Lieblingsschnitt?
Hab ich auch nicht. Es gibt so viel, was mir gefällt, dass ich einfach keine Zeit habe, einen Schnitt mehrmals zu nähen ;-)

Was begeistert dich noch?
Ab und zu begeistert mich gestricktes. Nur meine eigenen Ergebnisse lassen mich dann immer wieder für längere Zeit Abstand nehmen. Und ich mag es zu basteln oder mit Holz zu arbeiten. Aber aus irgendeinem Grund haben meine Tage nur 24 Stunden.

Welchen blog sollten wir nicht verpassen?
Schaut am besten in meine Blogroll. Selbst da ist noch nicht alles drin, was ich toll finde, es gibt einfach zu viele Blogs.

Hast du Themenvorschläge für das nächste Näh-Blogger-Cafe?
Ich lerne mehr, wenn jeder macht, wonach ihm gerade ist. Und ich kann gucken, staunen und fragen. Ich brauche also kein zentrales Thema. Wovon ich jedoch gern mehr erfahren möchte, ist Schnittanpassung und –konstruktion.

LG
anne

Dienstag, 23. August 2011

strategchen blog: Dresden näht!

Dresden näht!

Am 19. August habe ich mich wieder mit ganz wunderbaren Näherinnen aus Dresden zum Näh-Blogger-Cafe getroffen. Diesmal entstanden zwischen Tomatensuppe und heißer Schokolade ganz wunderbare Blümchen ....

by Aprikaner: Dresdner Nähblogger für den guten Zweck...

by Aprikaner: Dresdner Nähblogger für den guten Zweck...: ...Freitag war Nähbloggertreffen... wir waren fleissig und haben Stoffblüten gebastelt die können hier ersteigert werden und hier g...

Montag, 22. August 2011

Werbebanner Spendenaktion

Liebe Mitblogger,

zum verteilen, bewerben und verlinken, habe ich noch schnell ein kleines Werbebannerchen erstellt. Hier im blog ist es in der Seitenspalte zwar recht klein, aber vielleicht kann es in euren blogs einen prominenteren Platz bekommen. Mitnehmen dürfen und sollen es alle ... egal, ob mitgenäht oder nicht.

amberlight-label: Kanzashi-Blüten im Dresdner Näh-Blogger-Cafe

amberlight-label: Kanzashi-Blüten im Dresdner Näh-Blogger-Cafe: Zusammen mit den Dresdner Näh-Blogger-Damen habe ich gestern meine ersten Kanzashi-Blüten nach dieser Anleitung gemacht. Ich war beeindruck...

Samstag, 20. August 2011

Spendenaktion für "Ärzte ohne Grenzen"

Die Dresdner Näh-Blogger beteiligen sich an der Spendenaktion zugunsten "Ärzte ohne Grenzen" mit sieben zauberhaften Kanzashi-Blüten, die beim letzten Dresdner Näh-Blogger-Cafe entstanden sind. Die Kanzashi-Blüten sind von strategchen, amberlight-label, aprikaner, anneblog, ReSiZe-genadelt, MitNadelundFaden und Malou. Der Käufer bekommt (vielleicht) verraten, von wem welches Blümchen entstanden ist. Wir freuen uns sehr auf eure Gebote. Gesammelt werden die verschiedenen Angebote für die Spendenaktion bei Gedanken und Kreatives.



Gebote werden als Kommentar unter diesem Blogeintrag oder per mail an: amberlight.label[ät]gmail.com bis zum 31. August angenommen.




 Momentanes Höchstgebot: 7,50 €

Über-uns-Fragebogen 3: Püppilottas-Design





Wo wohnst du?

Röderaue OT Frauenhain

Wie bist du zum nähen gekommen?

Als ich mit little Nick vor 2,5 Jahren noch Schwanger war, waren wir hier im unteren Teil des Hauses noch im Umbau. Gestrickt und gehäkelt habe ich zeitweise immer mal wieder. Als das WZ dann fertig war und wir in die unteren Räume ziehen konnten sowie dann unser Internet endlich funktionsfähig war, habe ich mir Schnittmuster für Autositze suchen wollen. Denn ich hatte noch eine Babyschale, nur war der Bezug grauselig... So fand ich ganz viele tolle Blogs und auch Farbenmix mit den vielen Ideen und Schnittmustern. Damit begann alles und es hält bis heute an... Früher dachte ich immer ich könnte nicht nähen... NE, es lag dann doch immer an der hundertjahrealten Nähma meiner Mutter...Als diese dann beim Autobezug "PENG" machte und ich mir eine Neue, computergesteuerte kaufte, war alles super... Es kam eine Stickmaschine hinzu und noch eine Overlock.... Und nun fehlt mir nur noch eine Coverlock :-)
Mit jeder Maschine ergaben sich mehr und mehr Möglichkeiten und Ideen und ich hoffe, diese gehen mir so schnell nicht aus :-)

Welche Maschinen arbeiten bei dir?

Brother 4234D - Meine Overlock
Brother innovis 350 spezial edition- Meine Nähmaschine
Brohter Innovis 750 E - Meine Stickmaschine

Wo kaufst du deine Stoffe?

Swafing, Dawanda-Shops, Michas-Stoffecke, Stenzo, Königreich der Stoffe, www.modes4u.com

Was ist dein Lieblingsnähbuch?

Nähen- Alle Techniken Schritt für Schritt


Was ist dein Lieblingsschnitt?

zu viele...Evita von C*Z*M* , Yelena von FM, Flora von FM, Mariluz von FM, usw... usw... :-)

Was begeistert dich noch?

Ebenfalls viel zu viel:-) Digitalisieren.... Zeichnen und malen....

Welchen blog sollten wir nicht verpassen?

Es gibt viel zu viel schöne Blogs und das Interesse ist so unterschiedlich. Meine Lieblingseiten sind in meiner Blogrollliste aufgelistet und ich finde man sollte DIESE ALLE nicht verpassen :-)

Hast du Themenvorschläge für das nächste Näh-Blogger-Cafe?
Ja, ich sollte es endlich mal schaffen... Komm mir schon fast wie der Ausredenerfinder persönlich vor...
Ansonsten: Häckelblüten und YOYOS :-)

So, nun mal der nächste:-)

GGLG
Sylvana

anneblog: Dresdner Nähblogger-Treff

anneblog: Dresdner Nähblogger-Treff: Gerade komme ich von einem sehr netten Treffen mit anderen Dresdner Nähbloggerinnen . Und bin zeitig genug wieder da, um noch schnell ein Bi...

Freitag, 19. August 2011

Über-uns-Fragebogen 2: Königinnenreich

Na, wenn die liebe Amberlight schon so fleißig war, sich einen Fragebogen auszudenken, dann will ich ihn doch gleich mal ausfüllen. Zu lang??? Neee! Ich habe diese Freunde-Bücher in der Schule geliebt! Und nach wie vor fände ich es super interessant, auch solche Kleinigkeiten wie "Lieblingsessen" oder "größter Schwarm" zu erfahren. :-)

Wo wohnst du?
Dresden, Süvorstadt

Wie bist du zum Nähen gekommen?
Ich habe mich immer liebend gern verkleidet und Fasching gefeiert. Und meine Kindergartenfreundinnen um ihre von Mama selbst genähten Prinzessinnenkleider beneidet. Das wollte ich unbedingt auch können, um später mal für meine eigenen Kinder Kostüme zu nähen! Das war meine Motivation, mich an die Nähmaschine zu setzen. Außerdem habe ich immer viel für meine geliebten Barbies genäht und gebastelt, nämlich so ziemlich alles, was ich nicht im Original haben durfte. Barbiehaus, Himmelbett, Auto... Mein handgenähtes Engelkleid hat bei Mattel sogar einen Preis (Barbie-Kleider) gewonnen. Dann war erstmal lange Zeit nur Deko dran: Kissenhüllen, Vorhänge und so. Und ein superschönes, festliches Umstandskleid nach einem selbst gemachten Schnitt. Dann kamen Studium und erstes Kind und ich habe lange nix genäht. Bis ich mein erstes Tilda-Buch entdeckt habe - und Feuer und Flamme war. Seitdem muss mein Mann immer Mal Einspruch gegen zu viele Stoffherzen in der Wohnung erheben ;-). Seitdem habe ich mich sogar schon einmal an eine Kinderhose getraut. Nur ein Prinzessinnenkleid, das habe ich bis heute nicht genäht. Würde auch komisch aussehen an meinen Räuberjungs...

Welche Maschinen arbeiten bei dir?
Brother innov-is 350, außerdem noch Waschmaschien und Spülmaschine :-)

Wo kaufst du deine Stoffe?
Buttinette, Karstadt, ab und zu Dawanda

Was ist dein Lieblingsnähbuch?
 Tilda-Bücher, Sewing clothes kids love, Warm Fuzzies (Betz White), Farbwelten mit Stoff (sooo schön!)

Was ist dein Lieblingsschnitt?
Ich finde die Julie-Taschen (Machwerk) toll, besitze auch den Schnitt, hab mich aber noch nicht rangetraut.

Was begeistert dich noch?
Backen, Kuchen und Plätzchen verzieren, in Kochbüchern stöbern, Bücher überhaupt, vor allem Bilderbücher, Fremdsprachen, Reisen, tolle Städte, Natur, Blumen, Schokolade & Karamell & Eis (gern auch alles zusammen ;-), Pädagogik, filzen, Papierbasteln, Deko, zeichnen, Layout, Bildbearbeitung und alles andere am PC

Welchen blog sollten wir nicht verpassen?
http://blog.betzwhite.com/
http://vom-sonnenfels.blogspot.com/ -
Nicole kommt eigentlich ganz aus der Nähe, hat aber der Liebe wegen das Bundesland gewechselt :-). Wenn es terminlich passt, bringe ich sie mal zu einem Nähtreffen mit.


Hast du Themenvorschläge für das nächste Näh-Blogger-Cafe?
Soziale Projekte wie die Brustkrebs-Kissen oder Ähnliches finde ich große Klasse! Kennt ihr z.B. die Aktion Weihnachten im Schuhkarton? Dafür könnten wir auch gemeinsam Päckchen packen und Kinder aus den ärmsten Regionen Europas glücklich machen.
Außerdem krieg ich regelmäßig die Krise bei Hals- und Armausschnitten - wie geht das???

Liebe Grüße und bin gespannt auf eure Fragebögen!

Regina

Über-uns-Fragebogen 1: amberlight-label

Die Idee wird nun endlich in die Tat umgesetzt. Ich werfe einen Kennernlernfragebogen in die Runde und würde mich freuen, wenn möglichst viele Blogleser ihn ausfüllen. Mit 10 Fragen ist er hoffentlich weder zu kurz noch zu lang. Ihr könnt ihn einfach kopieren und in einem eigenen Blogpost hier auf http://dresden-naeht.blogspot.com/ ausfüllen. Wer noch kein Schreibrecht besitzt, der melde sich bitte bei mir: amberlight-label [ät] googlemail.com Verschlagwortet bitte immer mit eurem Namen und dem Label "über uns".

Ich fange mal an:

Wie heißt dein blog?
http://amberlight-label.blogspot.com/






Wo wohnst du?
Dresden, Löbtau-Nord

Wie bist du zum nähen gekommen?
Bei mir waren es ganz eindeutig 2009 die Schwangerschaftshormone. Auf einmal drängte es mich an die Nähmaschine und die Näh- und vor allem Soff-Sucht hat seitdem nicht mehr nachgelassen. Außerdem hat mir die Näherei geholfen, dass mir in den elf Monaten Elternzeit die Decke nicht ganz auf den Kopf gefallen ist ... inzwischen bin ich längst zurück in der Arbeitswelt, aber die Nähsucht ist geblieben.

Welche Maschinen arbeiten bei dir?
Brother Innov-is 1500 D und eine Knopfmaschine

Wo kaufst du deine Stoffe?
Volksfaden, Limetrees, Frau Tulpe, Marions Wunderland, Holländischer Stoffmarkt, Königreich der Stoffe

Was ist dein Lieblingsnähbuch?
Auch wenn ich noch nichts daraus genäht habe, zur Zeit dieses:


und noch mehr Lektüre gibts in amberlights Bücherregal


Was ist dein Lieblingsschnitt?
Momentan die Durchschlafsäcke von Thelina

Was begeistert dich noch?
Filzen, Drucktechniken und dabei vor allem der Siebdruck, auch wenn ich zu selten dazu komme

Welchen blog sollten wir nicht verpassen?
oh je, kann ich mich da schwer entscheiden ... ich schlage mal die beste Quiltnäherin, die ich kenne vor: http://19nullsieben.blogspot.com/ Ihre Patchworksachen sind so frisch und inspirierend, dass sie es vielleicht irgendwann doch noch schafft, mich zum quilten zu bringen ...

Hast du Themenvorschläge für das nächste Näh-Blogger-Cafe?
lernen, wie man Schrägband um die Ecke näht


Wer ist der nächste Fragenbeantworter?
Ich freu mich auf viele ausgefüllte Vorstellungsbögen ....


Dienstag, 16. August 2011

Dresdner Näh-Blogger-Cafe


Freitag, 19. August 2011
Weltcafe Dresden
18:00-21:00 Uhr

Thema:
Kanzashi-Blüten

Donnerstag, 11. August 2011

Herzkissenaktion

Vielleicht wäre die Herzkissenaktion für Brustkrebspatientinnen vom OZ Verlag etwas für das nächste Nähtreffen: http://www.shop.oz-verlag.de/herzkissenaktion/
Schnittmuster und Anleitung kann man downloaden, Liste mit 5 Brustkrebszentren in Dresden ist da.

Gibt es schon einen Termin? Bei mir ist leider kein Platz für mehrere Personen mit Nähmaschine sonst.

LG
HotKontur

Samstag, 6. August 2011

Sammelbestellung

Katja und Malou hab ich auf der Liste, wenn sich nix geändert hat morgen schick ich die Bestellung raus, wenn noch jemand mitbestellen will schickt mir ne mail, hier noch mal der Link zum Shop:
http://www.sophies-patchworkstatt.de

LG
Bettina

Montag, 25. Juli 2011

el costurero: Nach einer recht kurzen Nacht...

el costurero: Nach einer recht kurzen Nacht...: "...habe ich heute den halben Tag sinniert, was ich denn als Zusammenfassung zum gestrigen Dresdner Nähbloggertreffen schreiben könnte. Auf ..."

hotKontur: Nähblogger Treffen Resultate

hotKontur: Nähblogger Treffen Resultate: "Es war ein schöner Abend , wir haben tatsächlich genäht, gequatscht und lecker gegessen. Vielen Dank an Kerstin für die Einladung, es war ..."

Samstag, 23. Juli 2011

Wir nähten...

...und quatschten und schlugen uns den Bauch voll.


Mit dabei waren Mausejule, anneblog, hotKontur und ich. Auf den jeweiligen Blogs gibt es dann vielleicht auch irgendwann mal die Nähergebnisse zu sehen. So richtig fertig ist keine geworden, oder?

Schön, dass Ihr da wart.

Mittwoch, 13. Juli 2011

Nähtreff am 22. Juli

Anhand des Feedbacks von meinem Post letzte Woche und der Umfrage, die ich einfach schon mal offline genommen habe, habe ich jetzt für den 22. Juli als Nähtreff bei mir zu Hause entschieden.
Ein Nähobjekt haben wir auch schon gefunden: der Sommerhut von Schnabelina (hier ein Beispiel).
Das ist natürlich kein "Muss", jede kann mitbringen, was sie will.
Damit ich Euch eine genaue Anfahrtsbeschreibung schicken kann, wäre es gut, wenn jede der Interessierten sich noch mal bei mir meldet. Schickt mir einfach eine Mail an meine Mailadresse (in meinem Profil zu finden). Ich werde ab 16:30 Uhr zu Hause sein, wer da ist, ist da.


Ich freu' mich.

FB-Veranstaltung: *klick*

Donnerstag, 7. Juli 2011

Filzkurs mit CorNit in Leipzig

Schaut mal da: In Filz gefasste Seelenhüpfer: Filzkurse mit mir in Leipzig Ich gönne mir den Taschenfilzkurs mit CorNit am 31. Juli 2011 in Leipzig. Ein paar freie Plätze gibt's wohl noch ... Mag noch jemand mitkommen?

Mittwoch, 6. Juli 2011

Sommerpause oder Nähen?

So Mädels, ich habe mal wieder eine Umfrage geschalten. Siehe rechts in der "Sidebar". Wir haben ja schon ein paar Mal über gemeinsames Nähen nachgedacht, ich biete jetzt mein Heim dafür an. Am 22. und 29. Juli habe ich sogar sturmfrei. Allerdings, wohne ich am Rande der Stadt, für viele am anderen Ende, nämlich in Boxdorf. Wenn das Wetter gut ist, dann wäre aber auch ein Spielplatz da... die Kinder könnten also mitkommen, überlegt es Euch, wenn wir so mindestens 4 werden, sag ich: "Nähmaschine los".

Freitag, 24. Juni 2011

3. Näh-Blogger-Cafe

Statt Picknick auf den Wiesen wurde es nun doch ein Treff bei IKEA, da Nähblogger leider nicht wetterfest zu sein scheinen. tststs Aber dennoch: die Mandeltorte war lecker und die neue Erdenbürgerin zuckersüß.

Mag vielleicht noch jemand dazu bloggen und beispielsweise über die Teilnehmer berichten? Ich hab mir diesmal keine Notizen gemacht ... obwohl ja immerhin ein Mann (wenn auch nicht nähend) mit in unserer Runde saß. Bilder können gerne "mitgenommen" werden ...