Montag, 26. März 2012

Über-uns-Fragebogen Nr. 13: Frau Atze

Wie heißt dein blog?
http://www.die-atze-naeht.blogspot.com

Wo wohnst du?
In Dresden-Schönfeld

Wie bist du zum Nähen gekommen?
In der Schule mussten wir in Nadelarbeit ein Nadeletui besticken. Ich fand´s langweilig und das hat mir wohl die Handarbeit für Jahre völlig unattraktiv gemacht. Einen Knopf konnte ich gerade noch annähen, aber das war`s!
Arbeit und Sport füllten mein Leben aus und nach der Geburt der ersten Tochter wurde schon mehr gemeinsam gebastelt bei uns. Meine Freundin Rosine begann zu nähen, bloggte und ich war entzückt und begeistert, welche tollen Dinge entstanden. Das Nähen war für mich endgültig nicht mehr verstaubt und was für Omas sondern zog mich mehr und mehr in den Bann. Vielleicht könnte ich das ja auch?! Als Töchterchen Nr. 2 geboren wurde, kaufte ich mir eine Nähmaschine und nach anfänglichen Schwierigkeiten stellte ich fest, dass man sich beim Nähen auch gut entspannen kann, das Ergebnis macht total glücklich – nur Muskeln wie beim Sport werden keine ;-) Egal!
Ein weiterer Grund mit dem Nähen zu beginnen war auch, nicht alle Kinderklamotten kaufen zu müssen und Geld zu sparen. Wenn ich nun die tollen (und nicht ganz so preisgünstigen) Stoffe sehe, muss ich über meine Naivität schmunzeln. Trotzdem schaue ich mir jede Naht eines Kleidungsstückes genauer an und kann noch weniger verstehen, für wie wenig Geld Kleidung verkauft werden kann!

Welche Maschinen arbeiten bei dir?
Bis jetzt eine Nähmaschine aus dem Discounter, wenn ich dem Nähen treu bleibe, darf`s in Zukunft auch was Besseres sein…

Wo kaufst du deine Stoffe?
Die groberen bei Ikea und da es für mich praktischer ist hab ich bisher nur im Internet bestellt (Michas Stoffecke) und war sehr zufrieden.

Was ist dein Lieblingsnähbuch?
„Nähen lernen im Handumdrehen“ hat mir wertvolle Aha-Erlebnisse gebracht, dank DVD zum Buch konnte ich einer Schneiderin über die Schulter schauen und lernte so wichtige Grundlagen. Im Netz dann nach Dresden + Nähen gesucht, fand ich die Dresdner Nähblogger und dank netten Tipps von amberlight startete ich auch ohne Nähkurs. E-books waren total hilfreich.

Was ist dein Lieblingsschnitt?
Noch keiner, an Kleidungsstücke wage ich mich demnächst heran!

Was begeistert dich noch?
Vegetarisch kochen, backen, ich bin ein absoluter Schwedenfan und liebe schwedische Krimis, am liebsten in Originalsprache,  Langlauf und radeln an frischer Luft, mit weiterer Handarbeit hab ich`s (noch) nicht so.

Welchen blog sollten wir nicht verpassen?
Meine Inspirationsquelle Nummer 1: Rosine,  weitere tolle blogs hab ich auf meiner Blogseite stehen

Hast du Themenvorschläge für das nächste Näh-Blogger-Café?
Im Moment fallen mir keine ein, bei fortschreitender Näherei leite ich Ideen gerne weiter!

Mittwoch, 21. März 2012

Apriltreffen


So, meine Lieben,
Regina hat ja ganz recht, der März ist fast vorbei. Zeit also, den neuen Termin nicht nur in die Seitenleiste zu setzen, sondern auch mal genaueres zu verkünden.
Wir treffen uns am 20.4. ab ca. 17.00 Uhr bei mir am Rande der Neustadt (Nähe Alaunplatz).
An unseren Esstisch passen vier bis sechs Nähmaschinen, je nachdem wie schulterschlusswillig ihr seid (meine hat ihren eigenen Tisch, zählt also nicht). Am zweiten Tisch ist noch mal für mindestens sechs StrickHäkelQuatschtanten Platz. Außerdem gibt es ein Spinnrad und ein recht umfangreiches (allerdings eher stricklastiges) Handarbeitsbücherregal. Falls jemand großes vorhat - ich habe nur ein minifuzzikleines Bügelbrett.
Die Küche wird etwas schmaler ausfallen als bei Kerstin, hungern müsst ihr aber nicht.
Wer kommen will, kommentiert bitte im MalouBlog unter diesem Beitrag (da kann ich die MailAdressen sehen und dann noch Anschrift und Anfahrt nachreichen).Link
Liebe Grüße und bis bald,
Malou

Dienstag, 20. März 2012

Umzug und Neueröffnung Emilys Nähstübchen

Von Himmelblau und Sommerbunt angelockt, hab ich meine Nase mal wieder in Emilys Nähstübchen gesteckt und die Bestätigung gefunden, dass dort tatsächlich bald umgezogen wird. Neueröffnung ist am

14. April 2012
auf der Bürgerstraße 53

und damit nur wenige Schritte von alten Laden entfernt.

Man vergrößert sich, wurde berichtet. Inzwischen gibt es sogar eine Laden-interne Nähzeitschrift, die auch online unter Stoffladen Dresden abrufbar ist.


Freitag, 16. März 2012

Schnittmuster für Babymützchen gesucht

Liebe erfahrene Nähmädels, habt ihr einen Tipp, wo ich den Schnitt für ein Mützchen für Neugeborene herbekommen kann?
Ich wäre euch sehr dankbar!
GLG Regina

Donnerstag, 15. März 2012

Nähbloggertreffen im April

Liebe Nähmädels,


die Teit rast und der März ist auch schon wieder halb rum. Hier stehen noch Schokoweihanchtsmänner und schon die ersten Hasen und Eier.
Hier also nun mein Vorschlag für unser nächstes Beisammensein: In der Woche nach Ostern, Freitag, der 13. April abends bei mir. Ist 17 Uhr für alle eine gute Zeit? Oder früher? Oder später?

Was meint ihr?

LG Regina

EDIT:

Diesmal nun direkt im Blogeintrag, nachdem ich vorgestern bereits den Eintrag von SaxonyGirl gelöscht habe und damit meine Admin-Rechte nutzen musste. Der April-Termin ist seit längerer Zeit vorgeplant und - siehe Terminübersicht in der Sidebar - auch bereits eingetragen. Wir treffen uns am 20. April bei Malou. Es wäre natürlich toll, wenn wir uns im Mai im Königinnenreich treffen könnten.

Es grüßt
amberlight

Mittwoch, 7. März 2012

FrechMalu: Frühlingserwachen

FrechMalu: Frühlingserwachen: So nach langer Abstinenz geht es frisch in den frühling. AM WE war Stoffverkauf bei Sternthaler. Es war echt anstrengend, nervig aber das Er...

Montag, 5. März 2012

Schau'n wir mal: Gestern...

Schau'n wir mal: Gestern...: war es also soweit, ohne große Erwartungen aber freudig gespannt gings mit vollbesetztem Auto zum Stoffverkauf von Sterntaler nach Hohenstei...

ReSiZe-genadelt: Offensichtlich

ReSiZe-genadelt: Offensichtlich: bin ich die Letzte in der Runde (der Dresdner Nähblogger), die vom gestrigen Ausflug berichtet. Ich will es dennoch tun. Hab mein Wage vollg...

Sonntag, 4. März 2012

hotKontur: Beutejagd

hotKontur: Beutejagd: Gestern war wieder mal ein Dresdner Nähblogger Event, diesmal ein ganz besonderer. Anders als sonst haben wir uns nicht getroffen um ruhig u...

anneblog: Sternthaler Werksverkauf - 16,50 Meter

anneblog: Sternthaler Werksverkauf - 16,50 Meter: Heute waren wir (also ReSiZe mit einer Freundin, amberlight , Mit Nadel und Faden , Strategchen , Himmelblau und Sommerbunt , Hotkontour u...

Samstag, 3. März 2012

amberlight-label: Sternthaler Werksverkauf: 34 von 160 m

amberlight-label: Sternthaler Werksverkauf: 34 von 160 m: Ohne die Dresdner Nähblogger hätte ich sicherlich nie erfahren, dass Sternthaler einmal im Jahr zu einem verlockenden Werksverkauf lädt. Mi...

Donnerstag, 1. März 2012

Über-uns-Fragebogen 12: Himmelblau und Sommerbunt

Wie heißt dein blog?
http://himmelblausommerbunt.blogspot.com/


Wo wohnst du?
Dresden, fast schon Wilder Mann

Wie bist du zum Nähen gekommen?
In unserer Familie wurde schon immer genäht. Ich habe es also als Kind bei Mama gesehen und in jungen Jahren hier und da probiert. Aber auch bei mir ist der Einfluss der Schwangerschaftshormone nicht zu leugnen, denn so richtig ging es Anfang 2006 in Erwartung unseres ersten Kindes los. Da gabs die erste eigene Nähmaschine und es entstanden Umstandssachen, Stubenwagenausstattung etc. Von da an gings weiter und wurde mit Entdeckung der Näherinnengemeinde im Internet immer intensiver.
Welche Maschinen arbeiten bei dir?
Brother Innovis 950

Wo kaufst du deine Stoffe?
Ich wühle in jeder Stoffkiste, die sich mir in den Weg stellt. :-) Oft findet man mich im Nähstübchen Emily - aufgrund räumlicher Nähe, großer Auswahl und der nicht zu unterschätzenden Möglichkeit, die Stoffe live zu sehen und zu berühren. Auch Karstadt wird gelegentlich besucht. Online hier und da mal was, aber einen Geheimtipp, der in der Bloggerwelt noch nicht hinreichend bekannt wäre, habe ich da nicht zu bieten.
Was ist dein Lieblingsnähbuch?
Nähen leicht gemacht von burda - Nichts Kreatives, ich weiß. ;-) Aber dem Buch hab ich viel zu verdanken. Damit kann man sich so einiges selber beibringen, was als Grundlage für alles Schöne, Bunte unerlässlich ist. Aus kreativen Büchern setze ich nicht viel direkt um, liebe sie jedoch zum Anschauen. Tilda oder die Mittsommerland-Bücher z. B.
Was ist dein Lieblingsschnitt?
Eigentlich kein spezieller. Ich mag generell gern schlicht gehaltene Schnitte, und nicht nur, weil die schnell und einfach gehen. Ein romantischer Touch hier und da darf aber trotzdem gern sein. :-)
Was begeistert dich noch?
Ich mag alles, was kreativ ist, und würde gern noch viel mehr ausprobieren. Eigentlich zeichne ich gern, nur fehlte in letzter Zeit etwas Zeit und Ruhe für den Kuss der Muse. ;-) Lesen geht auch immer.
Welchen blog sollten wir nicht verpassen?
Hier schaue ich gern: Veilchengarten Ich liebe diesen Wohnstil und komme ins Träumen bei den Bildern.
Hast du Themenvorschläge für das nächste Näh-Blogger-Cafe?
Hm, was ich einfach gern mal lernen würde, wäre Socken stricken und nahtverdeckte Reißverschlüsse. Es gibt zwar für alles Bücher, aber live hat auch was ... :-)