Donnerstag, 10. November 2011

„ÄUSSERST GRAUSAMES SPIEL“ - FÜR DIE MENSCHENRECHTE NÄHEN!




Wäre das was für unseren nächsten Nähtreff?

Kommentare:

  1. Gute Sache. Aber ganz schön gruselig... Muss erstmal lesen, wofür das gut sein soll, also was der Sinn sein soll, eine Puppe zu nähen und wem damit geholfen wird. LG Regina

    AntwortenLöschen
  2. Das lies mal quer .... die Puppen kommen nicht in Kinderhände (und wenn, dann ohne Nadeln) sondern werden für eine Aktion am Weltfrauentag am 8. März verwendet, um mit der Verteilung auf die Gewaltproblematik gegen Frauen und Mädchen aufmerksam zu machen. Eine FAQ-Liste, die mal selbst mit Fragen ergänzen kann, gibt's hier: http://www.amnesty-frauen.de/Main/MaterialF%C3%BCrAktionenAmInternationalenFrauentag2012?action=download&upname=FAQ-Liste_041111.pdf

    AntwortenLöschen