Freitag, 27. Januar 2012

Gefühlte 1000 Fragen

Hallo liebe Nähblogerinnen,
ich hab´s getan und mir heute ein Stickmaschine bestellt (Brother Innov-is NV-750E). Eine tolle Ein- und Vorführung bekommt man ja bekanntlich hier. Das war auch schon bei meiner Nähmaschine so. Deshalb habe ich sie mir auch dort bestellt. Auch wenn die Beratung vor Ort top ist, so gibt es Dinge, die einen nur jemand erklären kann, der auch praktisch damit arbeitet.
Wer von Euch hat so eine Stickmaschine und Herzensgüte, um mir etwas zu helfen und bei dem ich ein paar Fragen loswerden kann bzw. mir etwas erzählen kann? Das Internet habe ich weitestgehend durchforstet und es bleiben dennoch Fragen offen.
Ich würde mich riesig freuen, wenn sich jemand die Zeit nehmen könnte.
Liebe Grüße und einen schönen Abend
Janine

Kommentare:

  1. Schreib doch deine Fragen einfach in der facebook-Gruppe als Beitrag rein, dann können alle ein bißchen helfen :)

    Ansonsten stell ich mich auch gern zum Beantworten zur Verfügung^^

    Liebe Grüße!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia,
    das mit Facebook werde ich machen.
    Vielen Dank, dass Du Deine Hilfe anbietest. Hast Du die besagte Stickmaschine? Wenn ja, bist Du damit zufrieden?
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  3. Dann wird ja ganz bald losgestickt ... welche Fragen bleiben denn noch?

    AntwortenLöschen
  4. @amberlight: Ganz ehrlich, ich habe alle Fragen dieser Welt zum Sticken (ich habe noch nie eine in natura gesehen...). Das sagt ja wohl alles. Was hast Du für eine?
    LG Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese da: http://amberlight-label.blogspot.com/2010/03/brother-innov-is-1500.html :-) Aber gebraucht und damals noch mit 1 Jahr Garantie ...

      Löschen
  5. Claudia meinte, ich soll meine Fragen zur brother innov-is 750E-Stickmaschine hier stellen. Das will ich natürlich gern tun. Vielleicht habt Ihr ein paar Antworten auf meine Anfängerfragen.
    Welche Vliese sollte ich mir besorgen? Reicht eins zum Ausreißen oder doch lieber zum Bügeloder...? Sollte ich AVALON dahaben?
    Normale Sticknadeln (gibt es unterschiedliche Größen) oder Titan?
    Welches Stickgarn mag die brother? Sind einzelne OK oder lieber diese Koffer?
    Muss es ein brother USB-Stick sein oder reicht ein ganz normaler?
    Kann man die vorgegebenen Farben aus der gekauften Stickdatei einfach durch andere austauschen, wenn man nicht die richtige Farbe hat?
    Wenn man eine 10 x 10 cm Stickerei hat, kann man auch einen großen Rahmen nehmen, wenn man keinen kleineren hat?
    Was lohnt sich, auf alle Fälle gleich zu besorgen?
    Ihr seht schon, das sind Anfängerfragen.
    LG Janine
    Gefällt mir · · Beitrag nicht mehr folgen · vor 8 Minuten
    Amber Light Ich fang mal an: Vlies habe ich welches zum ausreißen und pappe den Stoff mit Sprühkleber auf. Sticknadeln habe ich nicht bzw. bin zu faul zum wechseln und nehme immer die gleichen, wie zum nähen. Ansonsten habe für meine Brother den 70er Brildor-Koffer und finde der macht schon gute Laune, wenn man ihn nur öffnet. Stick habe ich auch nicht, sondern hänge den Laptop via usb-Kabel an. Farben kann man natürlich frei wählen und größeren Rahmen zu wählen, geht auch immer. Noch was vergessen? Ach ja, das Avalon habe ich das erstemal für Frottee genommen ...http://amberlight-label.blogspot.com/2010/09/handtuch-besticken-versuch-no-2.html ich kopier das ganze Mal zurück in den Blog, damit alle was davon haben ...

    amberlight-label: Handtuch besticken Versuch No. 2
    amberlight-label.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Na, da lese ich mal fleißig mit, vielleicht lerne ich auch was nützlichen für meine zukünftigen Erstversuche. Schon spannend, so ein neues Maschinchen. Die viel Spaß mit deinem, Janine! :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Janine!

    Ich habe zwar nur die Inovis 90E, die reine Stickmaschine, aber antworten kann ich dir auch so.
    Beim stickvlies würde ich heute welches nehmen, was sic rauswaschen läßt. Ich habe welches da, das man reißen und schneiden kann. Aber ich schneide es immer nur, weil beim reißen der Faden so auf die Rückseite gezogen wird. Sprich, die Vorderseite schlägt unschöne Wellen. Und beim Schneiden bleiben immer Ränder stehen, die, wie ich finde, sich irgendwann auf der Vorderseite durchdrücken. DAS ist meine Erfahrung.
    Stickgarnfarben kann man nie genug da haben. Soviel dazu. ;o)
    Und das Avalon brauchst du, sobald du hochflorigen Stoff (Frottee, Nicki, Plüsch ect.) besticken möchtest. Nur so gibt es eine glatte Oberfläche ohne daß die Stoffschlingen sich durch das Motiv zwängen.
    Alle anderen Fragen hätte ich dir genauso wie bereits geschrieben beantwortet.
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  8. Auch wenn hier eigentlich schon alles gesagt ist und ich auch immer wieder mal Probleme habe, will ich gern von meinen Erfahrungen abgeben. Ich habe Stickvlies zum Reißen, damit komm ich gut klar. Das zum Aufbügeln werde ich mir zulegen für Jersey. Zu avalon ist alles gesagt. Ich hab den kleinen Brildor-Koffer. Erstmal gut doch mittlerweile wünsch ich mir den Größeren und spar fleißig drauf.
    Ich hab zwei Stinknormale USB-Sticks und das klappt wunderbar ( zwei weil manchmal einer unterm Stoff verschwindet ). Du kannst alles was kleiner ist im 13x18 sticken, sogar mehrere kleine Motive im Rahmen anordnen. Sprühkleber ist wirklich ne gute Erfindung wenn das Stoffstück nicht mit eingespannt werden kann, dann unbedingt festkleben.
    Da hier so viele sind die helfen, klappt sicher alles.
    Viel Spaß mit deinem Maschinchen.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  9. So liebe und hilfreiche Antworten von Euch. Ich danke euch sehr dafür. Das ist echt schon eine große Hilfe.
    Gerade eben am Frühstückstisch sagte mein Freund: "Wenn du dir eine Stickmaschine kaufst, dann kauf ich mir ein Motorrad." Hmmm, ... was meint ihr dazu?
    LG Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn's dir um das Verletzungsrisiko geht, kannst du dagegen halten, dass bei Stick- und Nähmaschinen höchstens die Finger in Gefahr sind: http://amberlight-label.blogspot.com/2011/03/fasching-marienkafer-kostum.html

      Löschen
    2. Und wenn Geld das Thema ist, kannst du ganz beruhigt sagen: Wenn du für 1200 Euro ein Motorrad findest, kannst du es dir gern kaufen. :-) (das wird dann wohl eher ein Fahrrad...)
      LG Regina

      Löschen
    3. Ha amberlight und Regina, dass nenn ich doch mal ´ne Begründung!!! Wird gleich 1:1 weitergereicht. Sogar für solche Problemfälle habt Ihr Tipps parat. Ihr seid also nicht "nur" nähtechnisch spitze...
      LG Janine

      Löschen
    4. Nee, wir sind auch gestandene Ehefrauen und Mütter - du kannst uns also praktisch alles fragen! ;-))
      Ein schönes Wochenende wünsch ich dir! Regina

      Löschen
    5. Herrlich... daran zweifelte ich keine Sekunde. Ich merk schon, ihr habt das voll im Griff.
      LG Janine

      Löschen
    6. ichh abe ein motorrad und eine stickmaschine, mein mann nur ein motorrad. und nun? :)

      Löschen
    7. Ich glaub ja nicht, was ich lese ;-) Genau den gleichen Dialog ( Motorrad ) hatten wir hier auch ! ABER ich habe meine Maschine und mein Schatz muss mit dem Motorrad noch warten, bis die Garage fertig ist ...grins...
      Liebe Janine...ist denn das gute Stück schon eingetroffen und Du hast fleissig gestickt ????

      Liebe Grüße Annett

      Löschen
  10. Liebe Kerstin, ich habe eine Brother Innovis 950. Ich habe auch das Reißvlies, geht eigentlich ganz gut...Wenn du fragen hast, meine Seite hast Du gefunden...falls ich helfen kann, gerne...ich bleib jetzt auch bei Dir;-) LG Annette P.S. Den Pullunder habe ich selbst entworfen, also ohne Schnittmuster und ohne Maße da es ja für meinen Neffen war. Den näht man wie einen Pulli, ohne Ärmel....falls du mal eine Erklärung benötigst ich kann ja mal eine Bilderklräung reinsetzen...

    AntwortenLöschen