Freitag, 4. September 2015

Nähen für Flüchtlingskinder

Liebe Nähdamen,

zur aktuellen Situation muss man eigentlich nichts mehr sagen. Außer: 

Wir müssen alle mithelfen, damit die Lage wenigstens etwas menschlicher und erträglicher wird!!!

Deshalb möchte ich euch heute ein paar Nähprojekte vorstellen, mit denen Kinder unterstützt werden, die ihre Heimat verlassen mussten und alles verloren haben:

1.) Mäppchen nähen (Organisator: Kinderschutzbund Dresden)

Zur Facebookseite: hier entlang
Für alle nicht Facebooker:

Der Kinderschutzbund Dresden organisiert derzeit die "Aktion Schulheft". 

Schulmaterialien wie Stifte und Hefte sind wohl reichlich gespendet worden, aber so gut wie keine Stiftemäppchen!

Wer also Lust und Zeit hat, könnte ja ein Mäppchen nähen und dies bis zum 14.9. zum Kinderschutzbund in Dresden bringen.

Adresse für die postalische und persönliche Übergabe:

Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Dresden e. V.
Geschäftstelle
Pfotenhauerstraß
e 45
01307 Dresden


Hier gibt es auch ein kostenloses Tutorial inkl. Videoanleitung von Pattydoo mit englischem Untertitel:
https://www.youtube.com/watch?v=0wgqpjfTmJI
(https://www.pattydoo.de/blog/2013/04/tasche-selber-naehen/)

oder von Handmadekultur:
http://www.handmadekultur.de/projekte/maeppchen-naehen_54130

von Stoffe.de:
https://www.stoffe.de/kostenlose-naehanleitung-individuelle-federtasche.html

oder wer selbst was suchen möchte:
http://www.schnittmuster.co/federmaeppchen-schnittmuster/

Quelle: http://www.kinderschutzbund-dresden.de/newsmeldungen/endspurt-aktion-schulheft/c93476c9884bc9d946fa8481103dbfdb/


2.) Minidecki

Kuscheldecken nähen und ein bisschen Wärme spenden

Termin für ein gemeinsames Nähtreffen: 11.9.2015

Die Ansprechpartnerin für Dresden ist Tini Zahn: sachsen.minidecki@gmail.com


3.)  Stoffbeutel nähen

Einige Dresdnerinnen möchten diesen Stoffbeutel nähen. Terminvorschläge für ein gemeinsames Nähtreffen: 11. oder 18.9.

Kommentare:

  1. Sehr gut! Fehlt nur noch der geeignete Ort - hätte sonst wohl für den September das Weltcafe angefragt, da es im.Dezember wahrscheinlich schon geschlossen hat - aber das nähen geht ja dort mit den Tischen nicht. Eine Alternative zur Sportsbar wäre fein - entweder privat oder in einem großen Raum. Ich könnte in der Kümmelschänke anfragen oder im Bahnhof Plauen .... Sonstige Vorschläge?

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für den Hinweis, habe gestern 20 Mäppchen abgegeben. Tolle Aktion!

    LG Mira

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,
    wie schon bei Regina angeboten, könnte ich meinen Chef fragen, ob wir in unseren Räumlichkeiten nähen könnten in den Meetingräumen (ca. 12) oder Küche. Da ist ein großer Tisch wo ca. 10 Leute dran passen

    AntwortenLöschen