Donnerstag, 22. Dezember 2011

Radiobeitrag zur Dresdner Nähkultur

Genug des Rätselratens - der Radiobeitrag "Lust und Frust an der Nähnadel. Wie der Megatrend zum Selbermachen Dresden erfasst" von Heike Schwarzer ist inzwischen online und kann hier: *klick* nachgehört und gelesen werden. Natürlich wäre es schön und für uns alle gut gewesen, wenn auch unser Gemeinschaftsblog genannt worden wäre, aber über FumFum landet der Google-Suchende dann doch bei uns, denn sie hat einen Extrauftritt im Interview und hier den letzten Fragebogen ausgefüllt. Mag denn nicht mal wieder jemand? Immerhin haben wir inzwischen schon 42 Leser ...

1 Kommentar:

  1. Liebe Näh-Bloggerinnen aus Dresden,

    durch diesen Radio-Beitrag bin ich auf euch aufmerksam geworden und durchstöbere gerade eure schönen Seiten.
    Ich komme aus dem nördlichsten Zipfel Deutschlands und werde im März mal wieder dienstlich in Dresden sein - meiner absoluten Lieblingsstadt. Mögt ihr mir Tips für lohnenswerte Handarbeitsgeschhäfte. Kreativläden, Werkstätten usw. geben? Das wäre super nett!
    Vielen dank schon mal,
    herzliche Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen