Freitag, 21. Oktober 2011

Über-uns-Fragebogen 8: Saxony Girl

Wie heißt dein blog?

Saxony Girl

Wo wohnst du?

Riesa, ca. 50 km von Dresden entfernt

Wie bist du zum nähen gekommen?

Meine Mama ist gelernte Herrenmaßschneiderin, bin also mit einer Nähmaschine daheim groß geworden. Mami hat uns früher viele Kleidungsstücke selbst genäht, egal ob Hosen, Röcke, Kleider oder Faschingskostüme. Meine Schulanfangskleidung war z.B ein selbstgenähter Rock mit passender Jacke in hellblau.

Meine ersten eigenen Nähversuche waren Kleidungsstücke für eine Barbie-Puppe, allerdings mehr schlecht als recht. Auch hatte ich eine kleine Puppennähmschiene, die allerdings nicht so gut nähte.
Durch das Bloggen bin ich dann aber auf viele Nähblogs gestoßen und da wurde das Interesse wieder geweckt. Und das Internet bietet ja große Möglichkeiten um an wunderschöne Stoffe und Schnitte zu kommen.

Welche Maschinen arbeiten bei dir?

SINGER Fashion Mate 2263 (gekauft beim bekannten Kaffeeröster) :o) 
Es ist also nur eine ganz einfache Nähmaschine und somit sind ihr Grenzen gesetzt.
Außerdem leistet hier noch ein Bügeleisen Marke SIEMENS Slider II beim Stoffe bügeln treue Dienste.
Seit 2012: Brother Innov-is 1500
Seit 2014: Brother Overlock 3034D

Wo kaufst du deine Stoffe?

Fast immer im Internet.

Die Traumwerkstatt, Michas Stoffecke, Frau Tulpe, und und und. Ich liebe vor allem die Restekisten.
Anfang November werde ich zum ersten Mal einen Stoffmarkt (in Potsdam) besuchen und dort bestimmt auch gut einkaufen.

Was ist dein Lieblingsnähbuch?

Ein direktes Lieblingsbuch habe ich gar nicht. Wäre das Internet ein Buch, so wäre das mein Liebling. Ich liebe Freebooks und Tutorials auf den verschiedensten Blogs, habe aber auch schon mal ein E-book gekauft.

Was ist dein Lieblingsschnitt?

Da ich vor allem kleine praktische Helferlein nähe, ist es zur Zeit die Tatü-Tasche und eine kleine Geldbörse. Aber auch Pixibuch-Taschen finde ich einfach zu nähen.

Was begeistert dich noch?

LESEN. Ich bin ein Bücherwurm, egal ob Roman oder Fachbuch. Ich kann mich für vieles begeistern und muss dann vor allem erstmal darüber nachlesen. ;o)

Aber auch Fotografieren, Häckeln, Basteln und Malen begeistert mich. Also Kreativität allgemein.

Welchen blog sollten wir nicht verpassen?

Den Blog von Ella Pedersen. Sie wohnt in Kanada und lebt u.a. nach der Waldorf-Philosophie.

Auch ein interessanter Blog ist Mädchenträume. Linda ist erst 11 und näht schon fast wie eine Große.
Außerdem finde ich noch sogenannte Fashion-Blogs interessant. Da ich selber nicht so das Modegespür habe, hole ich mir dort gern Inspiration.

Hast du Themenvorschläge für das nächste Näh-Blogger-Café?

Reißverschlüsse einnähen! Ich habe erst eine Reißverschlußtasche probiert und war hinterher nervlich fertig. Das Nähen in Höhe des Zippers fand ich sehr schwierig. Wahrscheinlich gibt es irgendeinen Trick und ich kenne ihn noch nicht.



Jetzt wisst ihr ein bissl mehr über mich und wenns noch Fragen gibt, einfach stellen.


Liebe Grüße
Saxony Girl

Kommentare:

  1. Fein, fein, fein ... ich mag die Fragebogen-Vorstellungen sehr. Sehr interessant, was man da so lesen kann.

    AntwortenLöschen
  2. PS: Du hast übrigens den allerersten Fragebogen eingestellt, an dem ich nicht "nachgepflegt" habe. Verlinkbare Überschrift, richtige Schlagwort ... alles bedacht. Danke!

    AntwortenLöschen