Mittwoch, 22. Juni 2011

Vorgestellt: Karstadt Dresden

Wer kennt es nicht, das große Warenhaus am Eingang zur Prager Straße? Das man hier auch gut Stoffe kaufen kann, weiß, glaub ich, auch Jede(r). Die zentrale Lage, eine relativ große Auswahl und auch ein großes Kurzwarensortiment schaffen es immer wieder, dass ich, wenn ich wieder mal was suche, hierhin gehe.

Als ich letztens dort war, erschrak ich regelrecht, als ich die Stoffe nicht an ihrem alteingessessen Plätzen fand. Der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier und so sieht die umgestaltete Abteilung zwar viel schicker aus, aber ich war trotzdem irritiert. Die Angebotsmenge ist sicherlich gleich geblieben, aber es erscheint weniger. Schön finde ich jetzt, dass hinten an den Wänden Unijersey, Sweat und Nicki leicht zu finden sind.

Besonders gern schaue ich zu Zeiten der Saisonausverkäufe vorbei, da gibt es manchmal richtig schöne Schnäppchen zu ergattern. Es wurde ja auch gesagt, dass es sogar ab und zu auch Markenware (z.B. Hilco Stöffchen) zu günstigen Preisen gibt, aber das habe ich aber selbst noch nicht erlebt.

1 Kommentar:

  1. Fleißig, fleißig die Kerstin ... danke für den Karstadt-Bericht! In meinem Hinterkopf sind ja auch noch einige Berichtspläne, aber dazu muss man ja in den Geschäften vorbeischauen und dann schleppt man "unfreiwillig" wieder noch mehr Stoff nach Hause ...

    AntwortenLöschen